Die Grundschule Todtnau hat bei einem Wettbewerb des Einrichtungsunternehmens Project unter dem Motto „Schule im Wandel“ den ersten Platz belegt. Sie gewinnt damit neue Schulmöbel im Wert von 10 000€.

Bei dem Wettbewerb hatten Schulen, Schuklassen, Horte und Fördervereine die Möglichkeit, neue Schulmöbel zu gewinnen. Aufgabenstellung war es, die aktuelle Raumsituation in kreativen Beiträgen darzustellen. Unter den 600 Bewerbungen stachen 150 durch besonders aufwendige Beiträge hervor. Am Ende gewann die Gemeinschaftsschule Oberes Wiesental den ersten Preis.

Für die Teilnahme wurde ein Video-Clip von der Schulgemeinschaft produziert, in dem zunächst ein Rundgang durch das Schulgebäude und die einzelnen Fach- und Klassenräume gezeigt wurde. Im Anschluss formulierten einzelne Schülerinnen und Schüler ihre Wünsche bezüglich der Umgestaltung ihrer Schule. Vom Wunsch nach neuen bequemen und höhenverstellbaren Möbeln, die nicht quietschen, über die Spiel- und Kuschelecke bis zum Platz zum Chillen war so ziemlich alles vertreten, was die Schule in der Vorstellung der Kinder angenehmer machen kann. Aber auch Schulleiterin Frau Evelyn Heeg und Hauptamtsleiter Hugo Keller als Vertreter der Stadt kamen zu Wort und wünschten sich neue zeitgemäße und funktionale Möblierung im modernen Design für den Gemeinschaftsraum im Dachgeschoss der Grundschule.

Nun freut sich die Schulgemeinschaft, dass der Musikraum an der Grundschule Todtnau zu einem Gemeinschaftsraum, der flexibel genutzt werden kann, umfunktioniert wird.