Schulsozialarbeit

 

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern, liebe Lehrkräfte

ich heiße Peter Simon und bin ab sofort hier als Schulsozialarbeiter tätig. Ich habe Soziale Arbeit in Freiburg studiert und mit einem Master abgeschlossen. Die letzten Jahre war ich in unterschiedlichen Feldern der Jugendarbeit tätig und nun freue ich mich auf ein neues Aufgabengebiet und auf euch und eure Schule.

KONTAKT:

Ich bin telefonisch unter der Nummer 01523 – 4206642, per Mail peter.simon@caritas-loerrach.de und grundsätzlich persönlich während der Unterrichtszeit an folgenden Tagen erreichbar.

Schönau GMS 5-7: Mein Büro befindet sich neben dem Sekretariat:

  • Dienstag und Mittwoch:
  • Freitag:

Todtnau GMS 8-10: Mein Büro befindet sich um Untergeschoss neben dem Kunst Raum: –

  • Montag und Donnerstag:
  • Freitag:

Das Gesprächsangebot bietet euch einen vertraulichen Schutzraum, einen Ort, an dem euch zugehört wird, eure Sorgen ernst genommen werden und wir gemeinsam nach Lösungen suchen. Das Angebot findet während der Unterrichtszeit statt, ist also fester Bestandteil des Schullebens. Ihr könnt euch persönlich oder über einen Briefkasten zum Gespräch anmelden.

Die Schulsozialarbeit ist da für:

Schüler

bei Konflikten mit Schülern, Eltern, Lehrern
bei Problemen in der Familie, mit Freunden, mit sich selbst
bei Schulschwierigkeiten
beim Übergang von der Schule in den Beruf z.B. Bewerbungstraining, Telefontraining, Praktikums- und Lehrstellensuche
bei der Zusammenarbeit und Vermittlung von anderen Fachstellen, z.B. Jugendberatungsstellen, Berufsberatung, Vereine

Eltern

bei Erziehungs- und Lebensfragen
bei der Vermittlung an Fachstellen
bei der Berufsorientierung Ihres Kindes
bei Gesprächen mit Lehrkräften und bei Konflikten im Zusammenhang mit der Schule

Lehrkräfte

bei der Beratung Ihrer Schüler mit schulischen und familiären Problemen
mit Sozialem Lernen im Klassenverband oder in Kleingruppen
mit Streitschlichtung

mit themenspezifischen Gruppenangeboten (z.B. Erlebnispädagogik)
durch Projektarbeit u.a. zu Themen wie Sucht, Sexualität, Gewalt
durch Mitwirkung in Schulgremien, schulinternen Arbeitskreisen und der Schulentwicklung

Grundsätze der Schulsozialarbeit

Freiwilligkeit: Ob das Angebot der Schulsozialarbeit angenommen wird, entscheiden die SchülerInnen selbst.

Vertraulichkeit: Als Schulsozialarbeiterin unterliege ich der Schweigepflicht. Ohne Zustimmung der/des Hilfesuchenden gebe ich keine Informationen an Dritte weiter. Ausnahmen bestehen bei Gefährdungssituationen.

 

 

Träger der Schulsozialarbeit ist der

Caritasverband des Landkreises Lörrach

http://www.caritas-loerrach.de/caritas_loerrach/