News Archiv

  • Anmeldetermine für unsere Grundschulen (2021/22)

    Die Anmeldezeiten für die SchülerInnen der 1. Klasse der Grundschulen Todtnau, Todtnauberg und Geschwend sind am:

    Montag, den 08. Februar 2021 von 7.30 – 12.30 Uhr

    Dienstag, den 09. Februar 2021 von 7.30-12.30 Uhr und von 14.00 – 17.00 Uhr

     

    im Sekretariat der GMS (Meinrad-Thoma-Str.18, Todtnau).

    Bitte bringen Sie zur Anmeldung eine Geburtsurkunde, das gelbe Untersuchungsheft und den Impfpass mit.

  • Total von der Rolle – Spezialauftrag Klasse 6

    Auch von einer Schülerin und einem Schüler der Klasse 6 haben mich tolle Fotos von wundervollen Basteleien erreicht.

    Danke dafür, ich freue mich sehr darüber 🙂

  • Wie geht es weiter? – Update

    Liebe Eltern,

    leider bleiben die Schulen weiterhin geschlossen.

    Für die Grundschulklassen gibt es am Montag wieder eine Materialausgabe, wie Sie dem bereits erhaltenen Elternbrief entnehmen können.

    Die Klassen 5 – 8 werden wie in der letzten Woche online unterrichtet. Zeiten und Aufgaben entnehmen Sie dem neuen Wochenplan, den Sie über die Klassenlehrer erhalten.

    NEU! Unsere Neunt- und Zehntklässler (Abschlussklassen) werden ab kommendem Montag, 18.01.2021 an drei Tagen zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfungen in Präsenzform unterrichtet. Der Unterricht umfasst inhaltlich ausschließlich die Prüfungsfächer.

    Bei Fragen oder Unklarheiten kontaktieren Sie mich bitte über das Sekretariat oder per Mail.

     

    Herzliche Grüße,

    Claudia Hierholzer

  • Grüße aus dem Schnee – Spezialauftrag Klasse 5

    Juhuuu, heute erreichten mich die ersten Grüße aus dem Schnee und ich freue mich total darüber.

    Danke, Magnus (5a) für deine schönen Fotos!

     

    P.S.: Da wäre ich auch gerne dabei gewesen 🙂

     

     

     

  • Fernlernen – Regeln fürs Miteinander

    Auch wenn wir online lernen, gehen wir respektvoll und höflich miteinander um. Wir sagen „Hallo“ und „Tschüss“, „Bitte“ und „Danke“ und hören einander zu.

    Online durchstarten:

    • Sei pünktlich!
    • mit den Arbeitsmaterialien am Schreibtisch.
    • Achte darauf, dass du Ruhe hast.
    • Mache nichts nebenbei.
    • Trage ordentliche Kleidung.
    • Fehle nicht ohne Entschuldigung.

    Wer krank ist meldet sich morgens im Sekretariat!

     

    Wichtig! 

    Wie auch im normalen Unterricht ist es ausdrücklich verboten, in einer Videokonferenz Screenshots, Fotos, Videos aufzunehmen bzw. in sonstiger Art und Weise Ton und Bild mitzuschneiden. Ebenso ausdrücklich untersagt ist das Mitverfolgen der Bild- und/oder Tonübertragung durch andere Personen (Eltern, Geschwister etc.).

  • Ungewohnter Start in das neue Jahr an der Grundschule Todtnau

    Ein chaotisches Jahr ist zu Ende gegangen und auch das neue Jahr startet nicht weniger turbulent. Für die Grundschule Todtnau ist der Start in das neue Jahr aus zwei Gründen anders als die letzten Jahre: Erstens wurden an der Grundschule Todtnau am ersten Tag nach den Weihnachtsferien wieder Lernpakete für das Lernen zu Hause bereitgestellt. Zweitens muss die Grundschule Todtnau seit Januar ohne ihre „gute Seele des Hauses“ auskommen. An dieser Stelle möchten wir – im Namen der gesamten Gemeinschaftsschule Oberes Wiesental – Frau Katja Mrkonjic danken, die 33 Jahre lang die Grundschule Todtnau, wo sie auch immer konnte, unterstützt hat. Im Dezember ist sie in ihren wohlverdienten Ruhestand eingetreten.

  • Frau Hierholzers Spezialaufträge Kl.5-8

    Hallo ihr lieben Schülerinnen und Schüler,

    ohne euch ist bei Alltag ganz schön einsam. Deshalb habe ich mir etwas ausgedacht: Ich habe für jede Klassenstufe einen Spezialauftrag, den ihr von eurem Klassenlehrer bekommt.

    Sendet mir eure Texte, Bilder, … per Mail: hierholzer@gms-oberes-wiesental.de oder über euren Klassenlehrer.

    Alles klar? Dann seid mal kreativ, ich freue mich riesig über eure tollen Sachen.

     

    Viele Grüße und fröhliches Arbeiten,

    eure Frau Hierholzer

  • Fernlernen – Organisatorisches

    Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

    wir LehrerInnen sind seit Donnerstag fleißig am Werk, damit wir am Montag mit dem Fernlernen beginnen können.

    Sie, die Eltern unserer GrundschülerInnen, sind bereits alle bestens informiert und der Ablauf kann reibungslos vonstatten gehen.

    Sie, die Eltern der SchülerInnen der Klassen 5 – 10 möchte ich bitten, uns die Einverständniserklärung zur Nutzung der schul.cloud PRO schnellst möglich, egal in welcher Form, zukommen zu lassen. Ihre Kinder arbeiten mithilfe eines Wochenplans, auf dem Sie bzw. die SchülerInnen auch die Zeiten für den Online-Unterricht entnehmen können. Zum Online-Unterricht: Sie sollten nicht ständig neben Ihrem Kind sitzen und ihm helfen, Fernunterricht ist wie normaler Unterricht zu verstehen. Alle wichtigen Informationen bekommen Sie noch einmal in einem Elternbrief.

     

    Sollten Sie Fragen haben oder Hilfe benötigen, so kontaktieren Sie mich bitte über das Sekretariat oder per Mail.

    Herzliche Grüße,

    Claudia Hierholzer

     

     

  • Wie geht’s weiter?

    Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,

    da die Schule für den Präsenzunterricht vorerst geschlossen bleibt, findet ab Montag, 11.01.2021 verbindlichen Fernunterricht für die Klassen 5-10 statt.

    Wie das Lernen bei uns genau ablaufen wird, erfahren Sie schnellstmöglich in einem Elternbrief.

     

    Die wichtigsten Informationen des Kultusministeriums in Kürze:

    „Regelungen im Einzelnen ab dem 11. Januar 2021“

    • Grundschulen: Für die Schülerinnen und Schüler der Grundschule tritt während des Zeitraums der Schulschließung an die Stelle des Unterrichts in der Präsenz das Lernen mit Materialien, das entweder analog, aber auch digital erfolgen kann.
    • Fernunterricht: Für die Schülerinnen und Schüler ab der Klassenstufe 5 wird Fernunterricht angeboten. Sofern schriftliche Leistungsfeststellungen in den weiterführenden Schulen für die Notenbildung zwingend erforderlich sind, können diese in Präsenz vorgenommen werden.
    • Abschlussklassen: Mit Rücksicht auf die besondere Situation der Schülerinnen und Schüler, die vor ihren Abschlussprüfungen stehen, soll für sie folgendes gelten: Für sie kann ab 11. Januar ergänzend zum Fernunterricht auch Präsenzunterricht angeboten werden, sofern dies zwingend zur Prüfungsvorbereitung erforderlich ist.
    • Notbetreuung: Für Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 7, deren Eltern zwingend auf eine Betreuung angewiesen sind, wird wieder eine Notbetreuung eingerichtet. Diese ist an besondere Bedingungen geknüpft:

       

      Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit die Kinder in die Notbetreuung aufgenommen werden können?

      Voraussetzung ist grundsätzlich, dass beide Erziehungsberechtigten tatsächlich durch ihre berufliche Tätigkeit an der Betreuung gehindert sind und auch keine an- dere Betreuungsperson zur Verfügung steht.

      Für die Teilnahme an der Notbetreuung gilt:

      • dass die Erziehungsberechtigten beide entweder in ihrer beruflichen Tätigkeit unabkömmlich sind oder ein Studium absolvieren oder eine Schule besuchen, sofern sie die Abschlussprüfung im Jahr 2021 anstreben und sie dadurch an der Betreuung ihres Kindes tatsächlich gehindert sind.
      • Auch wenn das Kindeswohl dies erfordert oder andere schwerwiegende Gründe, z.B. pflegebedürftige Angehörige oder ehrenamtlicher Einsatz in Hilfsorganisationen, Rettungsdiensten oder Feuerwehren, vorliegen, ist eine Aufnahme in die Notbetreuung möglich.

       

    Sollten Sie die Notbetreuung in Anspruch nehmen, so melden Sie Ihr Kind bitte bis Samstagabend beim Klassenlehrer an.

    Weitere Informationen folgen zeitnah!

  • Neujahrsgrüße

    Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern, Angehörigen, Lernbegleiterinnen und Lernbegleitern,

    Freunden und Förderern der GMS Oberes Wiesental ein glückliches und schönes  neues Jahr 2021!

    Bleiben Sie alle gesund!