Geschichte erleben – Papyrusherstellung im Unterricht

Alte Erfindungen entdecken

Die Papyrusherstellung als Schreibmaterial war eine der bedeutendsten Erfindungen der Alten Ägypter vor über 5000 Jahren. Im Geschichtsunterricht konnten die FünftklässlerInnen der GMS Oberes Wiesental einen Großteil dieses aufwendigen Prozesses vor kurzem selbst durchführen und waren mit voller Begeisterung dabei. Nach dem Wässern und Übereinanderlegen der Papyrusstreifen, mussten die hergestellten Blätter mithilfe einer Presse geglättet und getrocknet werden. Jeden Tag traf sich dazu in der Pause ein Team mit ihrer Lehrerin, kontrollierte den Zustand der Papyrusblätter, wechselte die Pappe, die den Trocknungsprozess vorantreiben sollte, und betätigte die Metallpresse. Nach dem mehr als einwöchigen Pressvorgang hielten die Mädchen und Jungen dann endlich stolz ihr eigenes beschreibbares Papyrusblatt in den Händen, welches sie anschließend mit der ägyptischen Bilderschrift - den Hieroglyphen – verzierten, mit nach Hause nahmen oder mit einer Grußbotschaft versehen verschenkten.